Skip to main content

Wann kamen die ersten Garten Lounges auf den Markt?

Eine Antwort auf die Frage, wann die ersten Garten Lounges auf den Markt kamen, kann nicht so einfach beantwortet werden. Hierzu müsste man erst einmal definieren, was man darunter versteht. Die zweite Frage stellt sich: Welche Garten Lounge meint man?

Die Geburtsstunde der Polyrattan Garten Lounge

Die erste Gartenlounge aus Rattan/Polyrattan, wie man sie heute kennt, stammt höchstwahrscheinlich aus dem Jahr 1980. Diese wurde in Indonesien gefertigt, wo man die Flechtkunst zu dieser Zeit bereits seit Jahrhunderten ausübte.  Bei den ersten Gartenmöbeln, die als Loungemöbeln verkauft wurden, handelte es sich um eine Sitzgruppe mit Sesseln und Sofas. Dieses Gartenmobiliar schlug so ein, dass sich sofort mehrere Hersteller auf diese Variante stürzten und neue Modelle erschufen. Die Welt der Garten Lounges aus Polyrattan war eröffnet. Bei der großen Anzahl an Herstellern und Variationen ist es eine besondere Herausforderung, immer wieder neue Modelle zu kreieren.

 

Gartenmöbel in Form von Sitzgruppen gab es schon früher

Allerdings muss noch betont werden, dass es Gartenmöbel in Form von Sitzgruppen, die heute als Lounges für den Garten bezeichnet werden, bereits seit Jahrhunderten gibt. Früher wurden die Gartenmöbel aus Metall hergestellt und waren im gleichen Maße witterungsbeständig wie heute das Polyrattan. Um auf diesen Gartenmöbeln das Mahl einnehmen zu können, wurden mehrere Stühle an einen Tisch gestellt. Diese Form der Sitzgruppen wurde später aus Holz gefertigt – zuerst aus einheimischen Hölzern, später dann aus exotischem Holz wie Teakholz. Letzteres wartet mit einer besonderen exotischen Ausstrahlung auf und ist wetterfester als die einheimischen Holzarten.

[Total: 0    Average: 0/5]

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *