Skip to main content

Sollte eine Garten Lounge unter einem Dach stehen?

Jeder darf natürlich seine Garten Lounge unter ein Dach stellen, aber: Es muss nicht sein – zumindest nicht im Sommer bei schönem Wetter. Die meisten dieser Gartenmöbel werden aus Polyrattan gefertigt, das sehr wetterfest ist und bei keiner Witterung Schaden nimmt. So kann diesem Material weder Sonne und Regen, noch Schnee und Frost etwas anhaben. Theoretisch kann solche eine Sitzgruppe das gesamte Jahr über im Freien stehen bleiben. Ähnlich verhält es sich mit dem Material Rattan, das aus einer besonderen Palme gewonnen wird. Hier muss lediglich beachtet werden, dass es bei zu großer Hitze und einer ununterbrochenen UV-Strahlung spröde werden kann. Dies führt dazu, dass sich Möbel aus Rattan sogar über einen kleinen Regenschauer freuen.

 

Bei Gartenlounges aus Holz verhält es sich etwas anders: Holz ist zwar ebenfalls relativ unempfindlich, jedoch verlängert sich die Lebensdauer dieser Möbelstücke, wenn sie bei Regen oder Schnee unter einem Dach stehen dürfen.

 

Die Frage lässt sich noch aus einer anderen Sicht beantworten: Das Wohlgefühl der Besitzer. Garten Lounges, die ohne Sonnenschirm ausgeliefert werden und auch kein eigenes Sonnensegel besitzen, dürfen unter dem Dach stehen, damit der Besitzer keinen Sonnenbrand bekommt. Sonne ist zwar wichtig für den menschlichen Körper, ein Baden in der Sonne sollte jedoch immer eingeschränkt werden. Wer auch bei Regen gerne im Freien isst, der stellt seine Sitzgruppe wahrscheinlich freiwillig unter das Dach, damit er wetterunabhängig die Lounge nutzen kann.

 

Zum Überwintern wäre es immer praktisch, wenn die Gartenmöbel unter dem Dach stehen. Hiermit wird die UV-Strahlung reduziert, jedoch die Lebensdauer verlängert. Dies gilt für jedes Material. Manches Material könnte bei zu langer UV-Strahlung ausbleichen. Abgesehen hiervon könnte zu viel Feuchtigkeit Möbeln aus Holz schaden. All dies führt dazu, dass eine Gartenlounge ihren Platz unter einem Dach finden darf, aber nicht muss. Es gilt hier die Regel: Im Sommer muss die Garten Lounge nicht unter dem Dach stehen, im Winter wäre es zu jedoch zu empfehlen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *