Skip to main content

Gibt es wasserdichte Kissen und Polster?

Die Frage, ob es wasserdichte Kissen und Polster gibt, kann eindeutig mit ja beantwortet werden. Allerdings muss beim Kauf dieser Polsterungen auf einiges geachtet werden, damit man tatsächlich die wasserdichte Variante erhält.

 

 

Viele Hersteller geben an, dass ihre Polster wasserabweisend sind. Diese Kissen und Polster sind nicht wasserdicht. Wasserabweisend bedeutet, dass die Wassertropfen abperlen – starker Regen dringt jedoch in diese Polster ein. Wer wasserdichte Kissen kaufen möchte, muss unbedingt darauf achten, dass diese als solche bezeichnet werden.

In diesem Fall wird ein spezieller Stoff verwendet, der zudem zusätzlich behandelt wurde: Entweder wird der Stoff außen oder innen imprägniert, sodass keine Feuchtigkeit ins Innere dringen kann. Im Inneren befindet sich meistens eine besondere Variante einer Schaum-Flocken-Füllung, die in der Lage ist, jede Feuchtigkeit abzutransportieren. Damit wird Schimmelbildung verhindert.

 

Allerdings weisen die meisten Hersteller von wasserdichten Kissen und Polstern darauf hin, dass das Eindringen von Wasser nicht zu 100 Prozent verhindert werden kann. Dies liegt unter anderem an der Bauweise der Polster: Damit der Bezug zum Waschen abgenommen werden kann, erhält dieser einen Reißverschluss.

Ein Reißverschluss ist leider nicht wasserdicht, sodass an diesen Stellen Wasser eindringen kann. Aus diesem Grund sollten die Auflagen nicht direkt im Wasser liegen. Dies wird jedoch selbst beim stärksten Regen nicht passieren. Worauf jeder hingegen achten sollte, ist die Tatsache, dass bei einem stehenden Rückenkissen der Regen von oben durch den Reißverschluss laufen kann.

In diesem Fall sollte das Rückenkissen entweder hingelegt oder in einer Aufbewahrungsbox aufbewahrt werden. Wer all dies beachtet, wird mit Sicherheit keine Probleme in Bezug auf Regen und Sitzpolster haben.

[Total: 0    Average: 0/5]

Ähnliche Beiträge