Skip to main content

Garten Lounge Tisch

 

Was wäre eine Garten Lounge ohne Tisch? Selbst diejenigen, die auf der Garten Lounge nur chillen möchten, benötigen einen Tisch. Auf diesen kann man die kalten Getränke abstellen oder ein gutes Buch beziehungsweise Zeitschrift ablegen. Wer all dies griffbereit hat, der fühlt sich auf seinen Gartenmöbeln wie im Urlaub.

 

13tlg. Polyrattan Garten Lounge mit Tisch/polster und kissen

319,99 € 499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszu Amazon *

 

Welche Größe sollte der Tisch haben?

Die meisten Garten Lounge Sets oder Sitzgruppen sind bereits mit einem Tisch ausgestattet. Dieser ist je nach Hersteller und Modell kleiner oder größer. Oft handelt es sich hierbei nur um einen Beistelltisch, auf den ein paar Gläser und mit Müh und Not zwei Teller Platz finden. Wem diese Variante zu klein ist, der darf sich natürlich einen größeren Tisch anschaffen. Dieser sollte unbedingt der Gesamtgröße der Garten Lounge angepasst werden. Rein optisch kann gesagt werden, dass der Tisch keinesfalls breiter als das längste Sofa der Sitzgruppe sein sollte.

Alternativ kann eine Garten Lounge auch mit mehreren Tischen aufgewertet werden. Bei dieser Variante könnte dann fast jedes Sitzelement seinen eigenen Tisch erhalten – so könnten auch die Getränke nicht vertauscht werden.

Die Höhe des Tisches muss natürlich ebenfalls den vorhandenen Garten Möbeln angepasst werden. Wer sich wie im Urlaub fühlen möchte und auf der Lounge lediglich einen Drink und Snacks zu sich nehmen möchte, der darf auch einen Tisch wählen, der niedriger als die Sitzfläche ist. In allen anderen Fällen sollte der Tisch mindestens so hoch wie die Sitzmöbel sein. Höher würde jedoch sehr ungemütlich werden.

 

Aus welchem Material sollte der Tisch gefertigt sein?

Sinnvoll wäre es, wenn der Tisch aus dem gleichen Material produziert wurde, wie die restlichen Gartenmöbel. Dies wäre stilgerecht. Ebenso ist die Tatsache aus dem Grund sinnvoll, da dann alle Möbelstücke auf die gleiche Art und Weise überwintert werden können.

Bezüglich der Tischplatte kann gesagt werden, dass einer Glasplatte der Vortritt gegeben werden sollte. Glas hat den Vorteil, glatt und eben zu sein, sodass auf dieser alle Gegenstände sicher stehen bleiben. Des Weiteren statten viele Hersteller ihre Tische mit einer thermobeständigen Glasplatte aus, auf der auch warme Tassen abgestellt werden können. Mit diesen Varianten an Garten Lounges lässt sich problemlos eine Glühweinparty ins Leben rufen. Bei einer Glasplatte sollte Wert darauf gelegt werden, dass es sich um ein Sicherheitsglas handelt. Nur dann können Unfälle von Beginn an vermieden werden.

Bei Polyrattan muss niemand Bedenken hegen, dass man auf solch einen Tisch nicht genug Gewicht stellen könnte. Denn unter jedem Möbelstück aus Polyrattan befindet sich ein Gestell aus Aluminium oder Stahl. Dieses trägt zur Formstabilität bei und sorgt auch dafür, dass der Tisch einiges an Gewicht tragen kann.

 

Unterschiedliche Modelle an Garten Lounge Tischen

Die gewöhnlichste Form von Garten Lounge Tischen sind die rechteckigen, die in geraden Linien gefertigt werden. Diese Variante lässt sich weiterhin unterscheiden:

Es gibt die einfachen Tische, deren Seitenwände bis an den Boden reichen und somit als Ablagefläche nur die Tischplatte besitzen.

Andere Varianten hingegen bieten noch eine Ablagefläche zwischen der Tischplatte und dem Boden. Dieses Fach ist so groß, dass man darin sogar Wasserflaschen abstellen könnte.

Abgesehen von diesen einfachen Tischen gibt es natürlich viele weitere Modelle, die in einer anderen Form erscheinen. So gibt es kreative Tische, die einem Barhocker ähneln oder die in ovaler oder runder Form gefertigt werden. Letzteres mag sich nicht so aufregend anhören, ist es aber. Die runden Tische passen perfekt zu ebenfalls in runder Form produzierten Sesseln und Sofas. Oder man stellt diese an eine Loungeinsel, die ebenfalls rund ist.

Die hohen Dinning-Tische eignen sich für das, was deren Begriff ahnen lässt: Zum Dinieren. Diese Tische sind so hoch, dass man problemlos auf ihnen essen kann. Des Weiteren warten diese Garten Lounge Tische mit einer größeren Ablagefläche auf, so dass hier Tafelservice für mehrere Personen Platz findet. Oft findet man in dieser Kategorie Tische, die sich bezüglich ihrer Höhe verstellen lassen. Somit besitzt mit diesen Modellen jeder sowohl einen gewöhnlichen Loungetisch, als auch einen Dinning-Tisch.

Reine Beistelltische werden bevorzugt in Würfelform hergestellt. Deren Größe fällt zwar unterschiedlich aus, ist jedoch meist so klein, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes nur als Beistelltisch verwendet werden können.

 

 

Extravagante Loungesets für kleine Platzverhältnisse

Kleine Balkone benötigen eine besondere Variante an Loungemöbeln. Aus diesem Grund werden für diese Verhältnisse Gartenlounges hergestellt, deren Möbel bei Nichtgebrauch ineinander geschoben werden können. Der Vorteil: Wenn man die Möbel gerade nicht benötigt, so kann man sie platzsparend in ein Eck schieben.

Ähnlich verhält es sich mit Loungeinseln, bei denen der Tisch unter das Hauptmodul geschoben werden kann.

Große Loungeinseln bestehen oft aus mehreren Modulen – das Mittelteil ist oft rund und stellt den Tisch dar. Logischerweise besitzt in diesem Fall der Tisch keine Glasplatte, sondern ebenfalls ein Sitzkissen. Als Ablagefläche für kleine Gegenstände eignet sich diese Tischvariante trotzdem.

 

Die Preise vom Garten Lounge Tisch

Die Preise vom Garten Lounge Tisch hängen von vielen Faktoren ab. So ist ein kleiner Beistelltisch natürlich wesentlich günstiger als ein großer, auf dem man Mahlzeiten einnehmen kann. Feinheiten, wie eine Höhenverstellung treiben den Preis natürlich in die Höhe. Gleiches gilt für die Tischplatte: Glas erhöht den Preis – Sicherheitsglas ist logischerweise teurer als normales Glas.

Einfache Modelle sind günstiger zu erwerben als extravagante Formen. Generell ist zu sagen, dass man Tische für unter 100 Euro erhält – der Preis nach oben ist offen.